Freitag, 10. August 2012

Bundessozialamt Landesstelle Vorarlberg: Zahlen und Daten 2011

Die Statistik der Landesstelle Vorarlberg "Zahlen und Daten 2011" gibt Auskunft über die Versorgung und Beschäftigung von Menschen mit Handicaps in Vorarlberg. Der Geschäftsbericht des Bundessozialamtes gibt Auskunft über die österreichische Situation und stellt in seiner umfangreichen Datensammlung auch Bundesländerzahlen gegenüber. 

Das Bundessozialamt (BSB) mit seinen 9 Landesstellen ist eine nachgeordnete Dienstbehörde des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) und die zentrale Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung.

Der Schwerpunkt des Amtes liegt im Bereich der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung. Das BSB koordiniert und fördert in diesem Bereich eine breite Palette von vernetzten Angeboten. Diese Dienstleistungen richten sich sowohl an DienstnehmerInnen als auch an Unternehmen. Im Bereich der Behindertengleichstellung führt das BSB Schlichtungsverfahren durch und fördert die Beseitigung von Barrieren. Neben Renten und Entschädigungsleistungen, die das Amt unter anderem an Kriegsopfer und Angehörige des österreichischen Bundessheeres ausbezahlt, wurde auch die Unterstützung pflegender Angehöriger ein wichtiges Aufgabengebiet.

Die Landesstellen des Bundessozialamtes fungieren als regionale Akteure in den Bundesländern. Sie setzen die Aufgaben unter Bedachtnahme auf die regionalen Besonderheiten um. Dabei stehen Kundennähe und Serviceorientiertheit im Vordergrund. Die verschiedenen Fachabteilungen in den Landesstellen bieten eine Erstberatung zu den Leistungen des Bundessozialamtes. Es können auch sämtliche Anträge vor Ort gestellt werden.


 [MITTELPUNKT Vorarlberg] LINK  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen