Dienstag, 3. November 2015

[ #eVorarlbergensia ] Freies Digitalisat: Die Römer in Vorarlberg (1872)

[Digitalisat] Ein schottischer Bergsteiger erforschte die Geschichte der Römer in Vorarlberg.

Im Jahr 15 v. Chr. eroberten die Römer den Alpenraum und auch Bregenz. Die Römer errichteten zunächst ein wall- und grabengeschütztes Militärlager auf dem Ölrain, das Mitte des ersten nachchristlichen Jahrhunderts von einer städtischen Anlage abgelöst wurde: eine typische römische Provinzialstadt mit Prachtstraße, mit Forum, mit Tempeln, mit Villen und Handwerksviertel. 1883 hatte der Industrielle Samuel Jenny auch im Areal "Uf der Studa" in Feldkirch-Altenstadt die Spuren einer römischen "Villa rustica" ausgegraben.

Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis  auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „Google Search“. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link und zusätzliche Infos!
[eVorarlbergensia] sind downloadbare eTexte zu Vorarlberg.
[mittelpunkt  #Vorarlberg ]⇒

1 Kommentar:

  1. Die meisten wissen nicht einmal, dass das Christentum zwei Mal nach Vorarlberg kam. Einmal unter den Römern und dann einige Jahrhunderte später, als die Heiden die Kultur wieder niedergedrückt hatten und man ein neues höheres Niveau erreichen mussten. Das sind dann die im Land bekannten Heiligen, die überall verehrt werden.
    http://bergfuchs.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen