Freitag, 25. Januar 2013

Vorarlberger Käse

[eVorarlbergensia] Vorarlberger Käse aus silofreier Heumilch ist eine Spezialität und ein "sozialhistorisches Ereignis".

Bereits im 12. Jahrhundert weisen urkundliche Erwähnungen in der Region Montafon auf die Produktion von Sura Kees (Sauermilchkäse) hin. Freilich war dies noch mehr ein Nebenprodukt, galt doch der Butter und dem butterfett das Hauptaugenmerk. Im Zuge der Besiedlungsgeschichte Vorarlbergs wurden auch Produktionsformen aus dem Schweizer Umland für die Fettkäseproduktion übernommen. Der Produktion in den Hochregionen (Alpwirtschaft) folgte im 19. Jahrhundert auch die Käseverarbeitung in den Tälern mit weitgehend genossenschaftlich geführten Sennereien.

[eVorarlbergensia] sind downloadbare eTexte zu Vorarlberg

 [MITTELPUNKT Vorarlberg]  LINK  ➨ 
[NaturfreundeVorarlberg] Vorarlberger Käse 
Google Search: Vorarlberger Käse
20.2.11 [Letzte Aktualisierung 31.1.13] Das Vorarlberger Bloghaus verlinkt interessante Weblogs.

Online sind dort u.a. folgende eTexte zum Thema:
  • HARTKÄSEPRODUKTION IN VORARLBERG – PRODUKTIONSTECHNISCHE UND WIRTSCHAFTLICHE PROBLEME DER GENOSSENSCHAFTLICHEN SENNEREIEN - Dissertation von Dipl.-Ing. Jakob Neyer, 2008, pdf., 259 S., 1,7 MB, 2.6.2008 
  • Regina Schwärzler, Sabine Heinzle: Käse - 76 Rezepte mit Käse - von erfahrenen Köchinnen aus dem Käseland Vorarlberg 
  • Kleine Warenkunde + Rezeptheft zum "Sura Kees"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen